Skip to main content

News

Es gibt noch viele Sportplätze, die Eigentum der Städte sind und in den meisten Fällen nur Geld kosten. Bei großen Arenen ist das vielfach anders, weil dort neben sportlichen Großveranstaltungen auch Events anderer Art durchgeführt werden, die Geld in die Kasse spülen. Natürlich wird an oder auf einem Sportgelände einer kleinen Gemeinde das Interesse der Werbeflächenvermieter nicht sehr groß sein, weil die Besucherfrequenz nicht ausreicht.
Viele Immobilien werden von Hausverwaltungen bewirtschaftet. Das gilt insbesondere für Mehrfamilienhäuser mit diversen Mietwohnungen und Wohngebäude mit mehreren Eigentumswohnungen. Solche Wohnimmobilien haben vielfach große Grundstücke oder Freiflächen am Haus oder Giebel, die sich als Werbestandort eignen könnten.
Wo kann man seine Zielgruppe besser erreichen, als im privaten Umfeld? Außer vielleicht noch im beruflichen Umfeld, gibt es wahrscheinlich keinen besseren Ort, um seine Werbebotschaft an die Frau oder an den Mann zu bringen.
Die kurze Antwort ist JA! Natürlich müssen bestimmte Voraussetzungen stimmen, damit man mit Schrottimmobilien Geld verdienen kann; aber keine Angst, dazu muss man die Immobilien nicht renovieren oder gar neu aufbauen. Die einzige Voraussetzung, um auch mit Schrottimmobilien oder Ruinen Geld zu verdienen kann, ist die Lage.
Wie und wo erreiche ich meine Zielgruppe ohne große Streuverluste? Diese Frage beschäftigt jede Marketing- und Werbeabteilung. Gerade der Bereich Ambient-Medien hat sich in den letzten Jahren für diese Frage als mögliche sehr gute Antwort herausgestellt und es gibt bereits einige Hersteller, die dieses Umfeld für sich entdeckt haben.
Die Zielgruppe für Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Sport und Fitness kann man ausgezeichnet erreichen, denn die Aufenthaltsdauer dieser Zielkundenstruktur in dem betreffenden Ambiente ist meist relativ lang und die Kontaktdauer der Werbebotschaft damit besonders ausgiebig.
Sie verfügen über ein Grundstück, das ein Standort für eine Werbeanlage sein könnte? Sie möchten Ihre Hauswand für Werbung vermieten? Sie möchten Ihren Parkplatz für Werbung vermieten? Sie haben einen Supermarkt, Verbrauchermarkt oder Discounter und besitzen freie Flächen auf Ihrem Grundstück, die Sie vermieten möchten?
Die große Kunst beim Einsatz von Werbebudgets ist der sparsame, aber trotzdem effektive Einsatz des zur Verfügung stehenden Budgets. Wer sein Werbebudget mit zu großen Streuverlusten einsetzt, verpulvert im wahrsten Sinne des Wortes viel Geld. Breit angelegte Werbekampagnen erreichen zwar eine große Anzahl möglicher Kunden, aber unter Inkaufnahme hoher Streuverluste.
Wie üblich in der Werbesprache, hat der Begriff Ambient Media einen englischen Ursprung und wurde als eine Form der Außenwerbung geprägt, der sich aber in den letzen 20 Jahren stets weiterentwickelt hat. Die Definition ist einfach die Platzierung von Werbemitteln in den Alltag der Zielgruppe.
In vielen Orten gibt es reichlich Leerstände durch Geschäftsaufgaben in den Innenstädten und in durchaus gut frequentierten Geschäftsstraßen. Die Anzahl und die Qualität der Standorte sind sicher sehr unterschiedlich, aber auch in Kleinstädten kann man durchaus interessante Standorte für eine zeitlich begrenzte Werbung in einem leer stehenden Geschäft mit Schaufensterfläche finden. Solche Werbestandorte sind bisher selten genutzt worden.
Die Werbewirtschaft ist immer auf der Suche nach geeigneten und effizienten Werbeflächen. Dabei wird darauf geachtet, dass die Verweildauer auf der Werbebotschaft für die Wertigkeit einer Werbefläche von großer Bedeutung ist. Man muss eben Werbeflächen finden, denen der Betrachter längere Zeit ausgesetzt ist und was bietet sich da mehr an, als an die Rückseite der Rückenlehnen von Sitzen zu denken oder an die Rückseite von Kopfstützen.
Wir suchen bundesweit Werbeflächen auf privaten und gewerblichen Immobilien, Baustellen und Grundstücken. Dabei sollte es sich um einen gut frequentierten, innerstädtischen und einsehbaren Werbestandort auf einem Grundstück oder an einem Gebäude handeln. Als unabhängige Agentur für Werbeflächen suchen wir bundesweit für unsere Kooperationspartner interessante Werbestandorte auf gewerblichen und privaten Grundstücken. Dafür kommen Grundstücke, Giebelflächen, Hauswände, Mauern, Zäune, Bauzäune und Baugerüste in Betracht.
Sofern der Standort attraktiv ist und eine freie Fläche von ca. 3,70 x 2,70 Meter zur Verfügung steht, eignen sich idealerweise Großflächenplakate als Werbeform. Das sind die Plakatwände, welche Sie sicherlich schon oft an Kreuzungen, Hauswänden, freistehend und fest montiert gesehen haben. Sie sind in Deutschland weit verbreitet.
Wir sind immer auf der Suche nach gut frequentierten und einsehbaren Standorten für Plakatwände und Werbeanlagen. Das können Giebelflächen, Hauswände und Grundstücke sein. Wenn Sie selbst nicht über solch einen Standort verfügen, aber Arbeitskollegen, Freunde oder Nachbarn kennen, die über geeignete Werbemöglichkeiten verfügen, prüfen wir den Standort gerne.
Regionales Marketing, innerhalb dessen eine mögliche Maßnahme die Plakatwerbung ist, ist für viele erfolgreiche Gastronomie-Unternehmer inzwischen ein normaler Vorgang geworden. Früher hat man manchmal in einer Zeitung eine Anzeige aufgegeben, die vielleicht auf einen Brunch oder auf das Angebot für Familienfeiern aufmerksam machte.
Die Namen der großen Autovermieter sind vielen Menschen bekannt, was auch teilweise der Plakatwerbung zu verdanken ist. In den Branchenbüchern, in den Suchmaschinen im Internet oder den bekannten „Gelben Seiten“ haben kleinere Autovermieter keine Chance.
Großveranstaltungen aller Art, ob Stadtfeste, Mittelaltermärkte, Weihnachtsmärkte, Flohmärkte, Open-Air-Konzerte, Sportfeste oder andere Events leben von den Besuchern. Die Aussteller, Verkaufsstände oder Fahrgeschäfte brauchen Umsatz, um die Kosten zu decken und möchten natürlich darüber hinaus mit ihren Aktivitäten auch Gewinne erwirtschaften.
Werbung ist für alle Branchen, ob Hersteller, Dienstleister oder Geschäfte aller Art wichtig. Das hat seit langer Zeit auch die Modebranche erkannt und man sieht immer mehr Plakate mit Angeboten von Markenmode, auch direkt von Bekleidungshäusern, Boutiquen und natürlich großen Outlets der Hersteller.
Der beste Service, die Erreichbarkeit „rund um die Uhr“ und eine faire Berechnung des Einsatzes, geben noch keine Sicherheit dafür, dass Schlüsseldienste einen guten Umsatz und einen entsprechenden Ertrag erwirtschaften. In größeren Städten gibt es oft eine größere Zahl von Schlüsseldiensten und der Wettbewerbsdruck ist manchmal schon relativ stark. Werbung für Schlüsseldienste findet man meistens nur in Kleinanzeigen oder in den Branchenseiten der Telefonbücher, wie auch auf den entsprechenden Portalen im Internet.
Vielfach sieht man beleuchtete Vitrinen mit Plakaten. Die in der Regel aus Papier hergestellten Plakate werden dabei hinterleuchtet. Sie strahlen daher in der Dunkelheit in leuchtenden Farben und erhöhen damit die Aufmerksamkeit der Passanten. Vitrinen-Plakate gibt es in den unterschiedlichsten Formaten. Das bekannteste Format ist sicher das City-Light-Format, das uns an Bushaltestellen, Wartehäuschen, in der Bahnhofswerbung oder Flughafenwerbung an vielen Orten begegnet.