Flughafen-Medien | Out-of-Home | Werbeflächen in Airports und Flughäfen nutzen!

Die Flughafen-Werbung bildet schon lange mit seinen stetig wachsenden Möglichkeiten an Werbeformen und der stetig wachsenden Zahl an Fluggästen einen idealen und einzigartigen Rahmen, wirkungsvoll Zielgruppen zu erreichen.

Die Airports bieten dafür eine Vielzahl an Werbeflächen und Werbemöglichkeiten wie z.B. Bodenflächen (Promotionflächen, Exponatflächen, Ausstellungsflächen), Leuchtflächen (Lichtkästen, LED-Wänden), Wandflächen (Plakate, Vitrinen), Luftraumwerbung (Fahnen, Banner), Parkhausflächen und viele weitere Sonderwerbeformen, wie auf Tischen, Gepäckwagen, Gepäckbändern, Lounges, Vorfeldbussen, Dreh- und Schiebetüren, Aufstellern, 3D-Objekten und individuellen Aktionsflächen.

Für Flughafen-Medien gelten besondere Bedingungen!

Die Werbung unter Einsatz von Bahnhofs-Medien unterscheidet sich in Teilen von der Werbung auf Flughäfen. Wer Flughafen-Medien einsetzt, muss sich entscheiden, ob er den Werbeplatz im Abflugbereich oder in der Ankunftshalle bucht. Eine Werbung in der Abflughalle dürfte für einen regionalen Anbieter sicher weniger interessant sein, als im Ankunftsbereich eines Flughafens. Für Markenartikelwerbung und Imagewerbung für international aufgestellte Unternehmen oder international bekannte Produkte ist diese Auswahl allerdings unwichtig, denn es geht dabei nicht um einen speziellen Anbieter an einem definierten Ort. Wie bei den Bahnhofsmedien auch, sind für Flughafenmedien die Wartezonen immer eine gute Wahl, weil die Flugreisenden oft dort Abwechslung suchen, um sich die Zeit zu vertreiben. In Flughäfen gibt es – wie in Bahnhöfen – viele Shops, Geschäfte, Imbiss- und Erfrischungsangebote, Kioske und andere Verkaufsstellen. Die Verweildauer in oder an solchen Verkaufsstellen ist allerdings vielfach nicht sehr lang und die Fluggäste wollen in vielen Fällen nur ein bestimmtes Produkt kaufen oder ein Getränk oder einen kleinen Imbiss erwerben.

Duty-Free Shops sind ein guter Werbeplatz!

Fluggäste, die in Duty-Free-Shops gehen, haben oft noch Zeit bis zum Abflug und sind Spontankäufer. Daher ist der Einsatz von Flughafen-Medien im Bereich des zollfreien Einkaufs vielfach sehr nützlich. Als Werbeflächen in Duty-Free-Shops eignen sich Fußbodenkleber, Bodengrafiken, Leuchtkästen, Bodendisplays und Sonderplatzierungen, Topschilder auf Regalen, Thekendisplays, Regalstopper, Regalwipper, Regalstreifen und natürlich alle Arten von digitalen Bildrahmen und LED-Text-Displays.  Wichtig, wie beim Einsatz aller Werbemittel, sind auch bei Flughafenmedien die Platzierungen im Bereich der Augenhöhe, die Platzierungen an der Kasse und die Nutzung von besonderen Lichteffekten. Auch Großdisplays mit Bild- und Sprachmodulen finden im Bereich der Flughafen-Medien gute Einsatzmöglichkeiten. Durch Bewegungsmelder oder Infrarot-Lichtschranken werden dabei Videos oder auch nur Textinformationen eingeschaltet, die bei den Betrachtern den Eindruck erwecken, als ob sie direkt angesprochen werden. Diese Art von Großdisplays sind wegen des hohen Aufmerksamkeitswerts sehr beliebt und können zusätzlich mit Prospektständern oder Dispensern bestückt werden, die dem potentiellen Kunden weitere Informationen über das beworbene Produkt liefern. Auf diese Weise werden Spontankäufe angeregt, die vielfach interessante, zusätzliche Absatzmöglichkeiten eröffnen. 

Informationsstände und Hostessen sind beliebte Flughafen-Medien!

Flughäfen bieten in vielen Fällen große Freiflächen, in denen oft Autokonzerne neue Modelle präsentieren, Informationsstände für eine Vielfalt von Produkten Platz haben und es gibt Wegpassagen, die durch eine große Anzahl von Menschen passiert werden müssen, um an die entsprechenden Schalter in der Flughafenhalle zu kommen. Bei einem exakt geplanten Einsatz von verschiedenen Flughafenmedien kommt diesen Laufwegen der Passagiere eine große Bedeutung zu. Die direkte Ansprache von Fluggästen durch Hostessen oder Verkaufspersonal der betreffenden Unternehmen ist in diesen Teilbereichen der Flughafengebäude sehr beliebt. Die potentiellen Käufer kommen an diesen Info-Ständen in großer Zahl vorbei und in einer durch den bevorstehenden Urlaub entspannten Atmosphäre und wegen oft noch längeren Wartezeiten sind sie auch oft gerne ansprechbar. Gute Verkäufer und geschulte Hostessen können diese Situation nutzen, um ihre Produkte an den Mann oder an die Frau zu bringen. Auch die Einschätzung der Menschen, ob sie in das Profil der Zielgruppe für das betreffende Produkt fallen, ist auf diese Weise sehr gut möglich. Das bedeutet, dass die Wahrscheinlichkeit relativ große ist, dass sich der Werbeeinsatz in Flughäfen lohnt. Wenn man den Einsatz von Flughafenmedien einmal eingehend überprüft, wird man feststellen, dass die Werbeflächen, die Werbemittel und die Werbeeinsätze durch einen Hostessen-Service überwiegend in den Abflugbereichen vorkommen. Der Grund dafür ist naheliegend, denn vor dem Abflug haben die Fluggäste oft noch Zeit, sind in gelockerter Stimmung und deswegen für Werbung aufgeschlossener als in anderen Lebenssituationen. Wer nach einem längeren Flug aus dem Urlaub oder einer Geschäftsreise zurückkommt, möchte meist nicht gerne angesprochen werden und die Aufmerksamkeit für Werbemedien ist äußerst begrenzt. Die Menschen wollen nur noch ihr Gepäck abholen und dann  möglichst schnell zum Auto oder in die öffentlichen Verkehrsmittel, um an ihren Heimatort zu gelangen.

Werbeformen und Werbemedien

Für eine Flughafenwerbung und Werbung an Flughäfen und Airports gibt es zahlreiche Werbemedien und Werbemittel, die sich nach Anbieter/ Flughafen unterscheiden können.

Großflächen - Backlights - City Light Poster - Treppenwerbung - Rolltreppenwerbung - Wechselrahmen - Werbeschilder - Werbebanner - Big Banner, Riesenposter und Megaplakate - Plakatwechsler - Floor-Graphics - Türwerbung (Dreh- und Schiebetüren) - Plakatwerbung - Sonderwerbeflächen - Aktionsflächen (Promotion, Verteilung, Beilagen,...) - Gepäckwagen - Gepäckbandwerbung - Fluggastbrücke - Passagierbuswerbung (Vorfeldbusse) - Parkhauswerbung - u.v.m

Airports und Flughäfen für Flughafenwerbung

Zahlreiche Flughäfen und Airports bieten verschiedene Werbeträger und Werbemedien für eine Flughafenwerbung, wie z.B. die nachfolgenden Flughäfen:

Frankfurt - München - Düsseldorf - Hamburg - Bremen - Dresden - Dortmund - Frankfurt-Hahn - Hannover - Köln-Bonn - Leipzig/ Halle - Münster/ Osnabrück - Stuttgart - Friedrichshafen 

Anfrage

Wenn Sie sich für eine Flughafenwerbung und Werbeflächen und Werbekampagnen auf Flughäfen und Airports interessieren, nehmen Sie gerne Kontakt auf: 

Anfrage Flughafen-Medien