Verkehrs-Medien | Heckflächenwerbung bei Bussen

Eine Werbefläche im Bereich der Heckfläche einer Buswerbung erreicht mehrere tausend Sichtkontakte pro Tag.

Diese Werbeform der Buswerbung wird im Straßenverkehr sehr oft gesehen und wird gerne für Aktionen und Werbebotschaften genutzt, da sie an Bushaltestellen, Ampeln und im täglichen Verkehrsfluss eine hohe Aufmerksamkeit erhält.

Die Heckfläche eines Busses kann in ganz Deutschland bei sehr vielen Anbietern und Verkehrsbetrieben als Werbefläche gebucht werden. Eine Heckflächengestaltung eignet sich als Werbefläche sehr gut für kostengünstige regionale Werbekampagnen und Aktionen mit kurzer oder mittelfristiger Laufzeit.

Werbeformen und Werbemedien

Bei der Gestaltung und Belegung einer Heckfläche gibt es verschiedene Werbeformen und Werbemedien, um Aufmerksamkeit zu erhalten. Neben der kompletten Belegung der Heckfläche, inkl. der Fensterfläche, kann auch nur der Bereich unter dem Fenster als Werbefläche genutzt werden. Ferner gibt es nachfolgend verschiedene Werbemedien, die im Bereich der Heckflächengestaltung Verwendung finden:

4qm Traffic-Board: Das 4qm Traffic-Board bietet eine vollflächige Belegung der Heckfläche inklusive Fensterfläche - und somit ausreichend Platz für eine aufmerksamkeitsstarke Werbebotschaft. Diese Werbeform lässt sich auch gut mit der Ganzgestaltung kombinieren.

Mehr Informationen zum 4qm Traffic-Board

2qm Traffic-Board: Das 2qm Traffic-Board ist eigentlich die 4/1-Variante (4x DIN A1) des City-Light-Posters aus dem Bereich der Aussenwerbung. Diese Werbeform im Format 119x175cm bezieht in seinem Hochformat die Fensterfläche des Hecks mit ein und ist in fast jeder Stadt und bei fast allen Anbietern und Verkehrsbetrieben buchbar. 

Mehr Informationen zum 2qm Traffic-Board

Traffic-Banner: Das Traffic-Banner ist in ganz Deutschland einheitlich in dem Format 175x50cm bekannt und buchbar. Diese Werbeform auf einem Verkehrsmittel lässt sich sehr günstig produzieren und kann unkompliziert auf unterschiedlichen Verkehrsmedien verschiedenster Anbieter eingesetzt und gebucht werden. Es ist ideal für kurzfristige Werbemaßnahmen und Aktionen geeignet. 

Mehr Informationen zum Traffic-Banner

 Heckscheibenplakat: Heckscheibenplakate und Heckfensterplakate befinden sich auf Augenhöhe der Passanten und Radfahrer - und werden auch von Autofahrer nicht minder beachtet. Ein Heckscheibenplakat ist als selbstklebende Folie am Heckfenster des Busses angebracht. Je nach Anbieter/ Verkehrsbetrieb hat es in der Regel das Format von 100x20cm.

Belegung und Buchung

Eine Heckflächenwerbung auf Bussen ist bei vielen Anbietern und Verkehrsbetrieben in Deutschland buchbar.

Aufgrund des guten Preis-/ Leistungsverhältnisses empfiehlt sich eine Buchung auch für kürzere Laufzeiten und aktionsbedingte Werbebotschaften.  

Werbeträger: Doppelgelenkbus, Gelenkbus, Normalbus

Formate:  abhängig vom Werbemedium

Mindestbelegung: abhängig vom Anbieter/Werbemedium, in der Regel ab 1 Monat

Selektion: lokal, regional und national

Einsatz: Geeignet für kurzfristige, mittel- bis langfristige Werbemaßnahmen

Anfrage

Wenn Sie sich für eine Heckflächengestaltung und andere interessante Werbeformen im Bereich der Verkehrsmittelwerbung und einer Buswerbung oder Bahnwerbung interessieren, nehmen Sie gerne Kontakt auf.

Anfrage Verkehrs-Medien