Vereins-Medien | Printwerbung in Vereinszeitschriften & Co.

Anzeigen in Vereinszeitschriften sind eine interessante Werbefläche, wenn man die Zielgruppengenauigkeit für bestimmte Produkte betrachtet. Es gibt sonst kaum Werbeflächen, auf denen die Werbungtreibenden ohne Streuverluste ihr Produkt oder ihre Dienstleistung anbieten können.

Aber nicht nur für diesen Bereich, sondern auch für den regionalen Markt sind Vereinszeitschriften für Handwerk, Handel und Dienstleistung eine gute Möglichkeit Leistungen anzubieten und kostengünstig zu werben. Das bietet sich für den örtlichen Kraftfahrzeughandel, den Klempner, Tischler und den Heizungsbauer ebenso an, wie für die Versicherungsagentur oder die Tankstelle.

Zum Printbereich gehören außerdem Plakate, zum Beispiel für die Ankündigung von Sportveranstaltungen aller Art, die von Sponsoren gestellt werden und dafür den Werbeaufdruck bekommen oder Plakate, auf denen mehrere Sponsoren eine Anzeige schalten können. Auch Anzeigen in Tageszeitungen für die Ankündigung von Sportveranstaltungen können die Vereine durch Werbung bezahlbar gestalten und die Chance für den Werbenden, dass die Anzeige gelesen wird, ist durch die Verbindung mit einem örtlichen Sporttermin wesentlich größer.

Wenn die Vereine eine Plakatwand zur Verfügung stellen, können dort Affichen eingesetzt werden, wie man sie auf üblichen Plakatwänden oder an Litfaßsäulen sieht. Auch Flyer, die auf Sportveranstaltungen ausgelegt werden dürfen oder verteilt werden, wie auch der Werbeaufdruck auf Eintrittskarten sind sehr beliebt.

Ferner Autogrammkarten für Sportler mit rückseitigem Werbeaufdruck von Sponsoren oder auch Autoaufkleber, die bei Großveranstaltungen, zum Beispiel mit abtrennbarer Quittung, gerne als Parkausweis eingesetzt werden. Kalenderkärtchen mit Vereinswappen und Werbeaufdruck, Tassen, Gläser, Teller, alles mit Vereinswappen, leisten sich die großen Clubs in ihrem Merchandising-Sortiment selbst und verdienen daran.

Für die kleineren Vereine bietet sich dafür eine Zusammenarbeit mit der werbungtreibenden Wirtschaft an und wahrscheinlich kann sich durch den Verkaufserlös eine kostenneutrale oder mindestens sehr preiswerte Werbung ergeben.