Transport-Medien | LKW-Fullbranding: Mehr geht nicht!

Bei dem Fullbranding und der Ganzgestaltung auf einem LKW werden die Seitenflächen und die Heckfläche mit der Werbung versehen. Dieses Werbeformat eröffnet viele Gestaltungsmöglichkeiten, da der Auflieger als Art „3D-Werbeträger“ in die Werbegestaltung mit eingebunden werden kann und interessante Werbemotive so ins Gespräch bringt.

Ein Fullbranding auf einem LKW ist von besonderer Aufmerksamkeit geprägt, gerade auch wenn der rollende Werbeträger über Autobahnen unterwegs ist, da dort andere Werbemaßnahmen nicht erlaubt sind. Zudem ist eine Werbung auf einem LKW durch ihre Mobilität und ihrem Nutzwert als Transportmittel ein sympathischer Werbeträger. 

Mit einem Fullbranding und Ganzgestaltung auf einem LKW erreicht das werbende Unternehmen zudem eine Exklusivität des Werbeträgers, da durch das Fullbranding kein anderes Unternehmen diese mobile Werbefläche belegen kann.

Belegung und Buchung

Aufgrund des Produktions- und Montageaufwandes empfiehlt sich eine mittel- bis langfristige Buchung. Für kürzere Laufzeiten und aktionsbedingte Werbebotschaften empfiehlt sich eher eine Gestaltung der Heckfläche.

Werbeträger: LKW - Auflieger

Format:  Seitenfläche (ca. 13x3m BxH),  Heckfläche (ca. 2,3x2,5m BxH)

Mindestbelegung: ab 14 Tage bis 2 Jahre

Selektion: regional, national und international

Bruttosichtkontakte: > 1 Mio. pro Fahrzeug/ Monat

Fahrleistung Werbeträger: durchschnittlich 600 km/ Tag

Einsatztage: durchschnittlich 25 Tage/ Monat

Einsatz: Geeignet für mittel- bis langfristige Werbemaßnahmen

Anfrage

Wenn Sie sich für eine Kampagne mit einem Fullbranding auf einem LKW oder einer ganzen LKW-Flotte interessieren, nehmen Sie gerne Kontakt auf.

Anfrage Transport-Medien