Mobile-Medien | Ad-Bikes & Werbefahrräder: Sympathie und Mobilität inklusive!

Werbefahrräder gibt es von verschiedenen Anbietern, sie sind auch unter dem Begriff „Ad-Bike“ bekannt. Werbefahrräder und Ad-Bikes sind das ideale Werbemedium für die Innenstadt mit einem überaus angenehmen Nebeneffekt: sie dienen auch als Fortbewegungsmittel, verbreiten weder Lärm noch Abgase, und können ohne Parkgebühren (fast) überall abgestellt werden. 

Ob unterwegs in der City, an der Bushaltestelle, an Bahnhöfen, parkend am Straßencafe, Restaurant, Uni, Schule, Fachhochschule, Bar, und an vielen weiteren Treffpunkten werden diese sympathischen Werbeträger und die Werbung auf ihnen gesehen.

Diese Werbeform besitzt einen hohen Sympathiefaktor und die Werbung auf ihnen wird als nicht störend empfunden.

Werbefahrräder für Promotion und Werbeaktionen buchen!

Für innerstädtische Werbeaktionen und Promotionmaßnahmen sind mobile Werbeflächen auf und an Fahrrädern ein ideales Werbemedium, um Zielgruppen an jeder Ecke zu erreichen. 

Eine Kampagne mit einem Promo- oder Ad-Bike ist eine sympathische, kostengünstige, ökologische und flexible Variante, um Werbebotschaften auf belebten Plätzen und in Innenstädten zu präsentieren. Diese mobile und ökologische Werbeform bietet zahlreiche Vorteile für Werbekampagnen in stark frequentierten Innenstädten, Fußgängerzonen und Bahnhofsvorplätzen. 

Je nach Anbieter bietet sich ausreichend Platz für eine Werbebotschaft im 4/1 (CLP) und/ oder A0-Format.

Werbefahrräder für eine Eigenwerbung erwerben!

Die Sympathie zu diesem Werbeträger und die Aufmerksamkeit kann man noch durch die Wahl des eigenen Werbefahrrades stärken, wenn z.B. ein nostalgisches Fahrrad, ein Hollandrad, Retro-Bike im Stile der 30er bis 50er Jahre, oder ein anderes aufmerksamkeitsstarkes und attraktives Gefährt einsetzt.

Die verfügbaren Werbeflächen auf einem eigenen Werbefahrrad sind je nach Einsatz, Anbieter und Bedarf unterschiedlich. Viele Werbefahrräder besitzen innerhalb des Rahmens ein Fläche die sich beidseitig ideal als Werbefläche einsetzen lässt - welches auch als eine Art Rahmendreieck angeboten wird, das Vorder- und Hinterrad kann als kreisrunde Werbefläche dienen, es gibt den Speichenschutz als Werbefläche, kleine Werbeaufkleber für den Rahmen, Dispenser am Gepäckträger für Flyer und Sattelüberzüge mit Werbedruck. 

Wenn das Werbefahrrad als stationärer Werbeträger vor dem Ladengeschäft eingesetzt werden soll, sollten die örtlichen Vorschriften eingehalten und einschlägige Genehmigungen der Gemeinde, Kommune oder Stadt erfragt und eingeholt werden.