Messe-Medien | Out-of-Home | Werbeflächen für Entscheider!

Messen sind ein hervorragendes Marketinginstrument, denn schließlich trifft man bei solch einer Veranstaltung zahlreiche wichtige Personen und Entscheider - vom Einkäufer über Mitbewerber bis hin zum Lieferanten. Zudem kann man dort jede Menge Geschäftskontakte knüpfen.

Branchenmessen und Regionalmessen sind ideale Standorte, um Zielgruppen zu erreichen. Mit der Nutzung von Werbeflächen in den Messehallen und den zahlreichen Werbemöglichkeiten, die von den Messegesellschaften angeboten werden, kann sowohl die gewünschte Branche wie auch lokale Verbraucher und Zielgruppen auf regionalen Messen erreicht werden.

Bewerben Sie Ihre Veranstaltung, Ihre Dienstleistung oder Ihr Unternehmen direkt beim Kunden. Präsentieren Sie sich und Ihr Produkt an verschiedenen prominente Flächen im Innen- und Außenbereich der Messe. Für jedes Produkt und jede Branche gibt es thematisch passende Messen und Branchenmessen. Jede davon bietet verschiedene Werbeflächen und Werbemedien wie Plakatflächen, Fahnenmasten, Werbeseiten im Messemagazin, Messeplakate, Eintrittskarten, Kontrollbändchen, Werbebanner, Großflächenbanner, Info-Leinwänden, Flyer-Verteilung, Redaktionelle Präsentation im Ausstellerverzeichnis, Werbeflächen im Foyer, Fußgängerbrücken, Durchgänge, Standflächen und viele weitere Möglichkeiten.

Für den sinnvollen Einsatz von Messe-Medien ist viel Kreativität erforderlich!

Die für den Einsatz geeigneten Messemedien sind vielfältig, aber wer Messemedien in seiner Budgetplanung einsetzt, sollte unbedingt auf die Effektivität der gewählten Werbemittel und Werbemaßnahmen schauen. Auf Messen gibt es eine unglaubliche große Zahl von Blickfängen und die große Reizüberflutung macht den Einsatz von Messe-Medien nicht einfacher. Wichtig für jeden Teilnehmer an einer größeren Messe, der eine Messebeteiligung mit einem Messestand plant, sind natürlich der Messestand selbst und die Vorbereitung auf die Messe. Messen sind eine kostspielige Angelegenheit. Der Messestand selbst, die Buchung der Stellfläche für den Messestand, die Ausstattung für den Messestand, die Präsentation der Produkte auf der Messe, die enorm hohen Personalkosten für die Anreise, die Unterbringungen in der Nähe des Messegeländes und die erhöhten Verpflegungskosten während der Messe summieren sich. Viele Firmen aus dem Mittelstand haben aus diesem Grund bereits Messeeinsätze stark reduziert oder sogar ganz aus der Werbeetatplanung genommen. Für Unternehmen, die große Umsätze im Exportgeschäft machen, sind aber Messen fast ausnahmslos sehr wichtig. Die Kunden aus dem Ausland nehmen weite Anreisewege auf sich und wer sich als exportorientiertes Unternehmen nicht auf internationalen Messen präsentiert, könnte wichtige Umsätze in den Exportmärkten verlieren. 

Der Einsatz von Messemedien beginnt nicht erst mit dem Katalogeintrag!

Auf großen, internationalen Messen bereiten sich die Messebesucher in vielen Fällen mit dem Messekatalog vor und planen ihren Messebesuch exakt vor. Große Industriemessen haben in der Regel eine Vielzahl von Ausstellern aus den unterschiedlichsten Gebieten und die Messen sind so groß, dass ein kompletter Messerundgang zeitlich für die Mehrzahl der Besucher nicht möglich ist. Wer Interessenten, potentieller Kunden und Bestandskunden auf seinem Messestand begrüßen möchte, sollte daher die Messeteilnahme durch direkte Kunden- und Interessenteninformationen ankündigen und auf Angeboten, in Anzeigen, Prospekten, durch PR-Maßnahmen und andere Veröffentlichungen darauf aufmerksam machen. Die Ankündigung zu einer Messe sollte auf jeden Fall die Aufmerksamkeit des Interessenten wecken. Die Präsentation von Neuheiten, technischen Innovationen oder sogar patentierten Produktentwicklungen, die für den Käufer und Anwender einen Mehrwert oder eine Kosteneinsparung versprechen, sollten im Mittelpunkt einer Messeeinladung stehen und dem Leser einen spannenden Messetag versprechen.

Auf einer Messe kommt es auf den richtigen Standort an!

Mit den Branchenführern rechnet auf einer großen Messe jeder Messebesucher, aber andere Messeteilnehmer haben es oft schwer eine ausreichende Anzahl von Interessenten und potentielle Neukunden auf den Messestand zu bekommen. Neben der Ankündigung in diversen Publikationen mit dem Versprechen wirkliche Neuheiten zu präsentieren, ist daher die Auswahl des Standorts für den Messestand für die Besucherfrequenz entscheidend. Durch den eigenen Messestand kann man auf einigen Großausstellungen nur auffallen, wenn man mit immensen Kosten einen ins Auge fallenden Messestand gestaltet, der sich von der Konkurrenz abhebt. Aus diesem Grund ist es für mittelgroße und kleinere Messestände wichtig, sich einen Platz in viel frequentierten Gängen und Zuwegungen zu suchen. Das kann ein direkt an einem Halleneingang sein, auf einer wichtigen Gangpassage oder beispielsweise auch auf dem Weg zu einem Restaurant oder – so banal es sich anhört – auf einer Zuwegung zu den Toiletten. Gerade für kleinere und mittlere Unternehmen sind die Neukontakte auf Messen wichtig, denn wer „alte Bekannte“ sehen und sprechen möchte, kann das auch mit einer Terminvereinbarung im Büro und muss dafür keine teure Messe buchen.

Messe-Medien sinnvoll einsetzen, heißt Aufmerksamkeit wecken!

Schneller, größer, besser, kostengünstiger und komfortabler sind zwar viel genutzte Beschreibungen für Produkte oder Dienstleistungen, aber wer viele Neukontakte auf einen Messestand machen möchte, muss sich schon etwas anderes einfallen lassen. Die Aufmerksamkeit der Messebesucher auf sein Angebot zu lenken, ist auf einer Fachmesse einerseits einfach, weil man zu großen Teilen mit interessiertem Fachpublikum rechnen kann, aber auf der anderen Seite auch schwer, weil oft große Teile des Wettbewerbs auch auf der Messe präsent sind und man sich von der Konkurrenz abheben muss. Wer eine Messeeinladung konzipiert, PR-Texte formuliert, Anzeigen gestaltet oder durch andere Werbemaßnahmen auf eine Messeteilnahme hinweisen möchte, sollte in der Lage sein für den Kunden interessante Neuheiten anzukündigen und dabei eine Spannung zu erzeugen. Um den interessierten Besucher auf den Messestand zu bekommen, ist es deshalb ratsam, nicht alle Details der zu präsentierenden Neuheiten oder Produktentwicklungen schon vorab zu benennen, sondern einen entscheidenden Teil der Neuheit nur anzudeuten und auf die Präsentation anlässlich der Messe hinzuweisen. 

Werbeformen und Werbemedien

Je nach Messe und Messeplatz werden von den verschiedenen Messegesellschaften unterschiedliche Werbeflächen und Werbemöglichkeiten in den Messehallen, Eingangsbereichen, im Innenbereich und Außenbereich für Werbebotschaften angeboten.

Außenbereich (Megaposter, Banner, Fahnen, ...) - Innenbereich (Hallenbereich) - Eingangsbereich - Plakatwerbung - Bodenwerbung (Floor-Graphics) - Sonderwerbeflächen - Promotion (Promotionstand, Verteilung, Beilagen,...) - Parkhauswerbung - u.v.m