Bahnhofs-Medien | Wechselrahmen sind in der Werbung wegen der Flexibilität beliebt!

Unter Wechselrahmen versteht man eine Art Bilderrahmen, der für die Werbung, insbesondere für die Indoor-Bereiche, eingesetzt werden. Der Rahmen besteht in der Regel aus hochwertigem Aluminium und hat eine klarsichtige Acryl-Scheibe als Schutz, die gleichzeitig der Werbung einen Glanz verleiht. Es gibt derartige Wechselrahmen aber auch aus Kunststoff oder Holz. Wechselrahmen auf Bahnhöfen werden nicht nur für den Werbeeinsatz genutzt, sondern dienen auch für offizielle Informationen, in den beispielsweise Fahrpläne oder Veranstaltungshinweise platziert werden. Die möglichen Formate für die Wechselrahmenwerbung sind unterschiedlich, aber vielfach haben sich Wechselrahmen zur Aufnahme von Werbeplakaten im Format DIN A1 (59,4 x 84,1 cm) durchgesetzt. Die Platzierung in Augenhöhe an den Wänden in der Bahnhofshalle, auf dem Weg zu den Bahnsteigen oder auf dem Bahnsteig selbst in überdachten Bereichen, bietet dem wartenden Reisenden oft „Lesestoff“ oder regt ihn während der Wartezeit mindestens an, sich die Inhalte der Wechselrahmen anzuschauen.

Wechselrahmenwerbung in Bahnhöfen ist eine preisgünstige Variante!

Die Besucherzahl in Bahnhöfen ist groß und demnach ist auch die Kontaktanzahl relativ hoch. Die Plakate in den Wechselrahmen werden fast ausschließlich auf preiswertem Papier im Offsetdruck hergestellt oder bei Kleinauflagen im Digitaldruck. Das Handling zur Veränderung des Plakats ist sehr einfach, geht sehr schnell und ist auch aus diesem Grund kostengünstig. Die Flexibilität den Inhalt des Wechselrahmens zu ändern ist hoch und alles in allem sind Wechselrahmen auch für das kleine Werbebudget eine ausgezeichnete Möglichkeit die Werbebotschaft einer großen Anzahl von Betrachtern näher zu bringen. 

Anfrage

Wenn Sie sich für Wechselrahmen für Plakate in Bahnhöfen und weiteren zahlreichen Werbeflächen in Bahnhöfen interessieren, nehmen Sie gerne Kontakt auf:

Anfrage Bahnhofs-Medien